Skip to main content

Home

Angebot

Neu- oder Weiterentwicklung von Markendesigns auf Basis strategischer Zieldefinitionen für Produkt- oder Unternehmensmarken Neuentwicklung vom Logo bis hin zu kompletten Corporate-Design Systemen Redesign als stringente Weiterentwicklung von aufgebautem Markenkapital Erstellung und Definition aller erforderlichen Bestandteile (Logo, Typografie, Farbtypik, Layoutsystematik, Bildsprache, Definition aller medienspezifischen Sonderregelungen, Animations-Stilistik, Soundelemente, Ausstellungsdesign)

Entsprechend der gewünschten Marken-Zieldefinition wird das Corporate-Design entwickelt bzw. bei einem Redesign korrigiert. Nach finaler Verabschiedung werden die einzelnen Bausteine und deren Zusammenspiel für alle relevanten Medien detailliert definiert.

Um die tägliche Arbeit mit einem neuen CD-System zu erleichtern, können für alle relevanten Medien Masterobjekte erstellt werden. Diese zeigen verbindlich und präzise, wie ein Medium im neuen Design aussieht. Ausserdem können diese Dorumente als Vorlagen für die Realisierung von entsprechenden Kommunikationsmassnahmen genutzt werden.

Visuelle Gestaltung kann Zahlen und Fakten zum Leben erwecken. Oder auch komplizierte Zusammenhänge und Funktionsabläufe leichter verständlich machen. Im Marken-Look gestaltet bekommen diese Informationen einen exklusiven Markenbezug.

Produkt- und Verpackungsdesign erfordern die Berücksichtigung sehr individueller und spezieller Anforderungen. Gleichzeitig hat das Markendesign hierbei eine besonders wichtige Funktion. So ist erfolgreiches Product-Branding das Ergebnis einer sorgfältig abgestimmten Kombination verschiedener Komponenten.

Kommunikation muss zunehmend schneller und effizienter funktionieren. Inhalte müssen schnell und unmissverständlich vermittelt werden. Das bedeutet für komplexe Inhalte eine besondere Abwägung von Wichtig und Unwichtig sowie eine solide Didaktik. Vor allem die Kombination aus Text und grafischer Darstellung hat das Potential, Inhalte anschaulich und schnell verständlich zu vermitteln.

Bilder gewinnen zunehmend an Bedeutung. Sie funktionieren schneller, sind leichter konsumierbar und verfügen obendrein über das Potential, ein Markenbild zu maßgeblich zu prägen. Durch Animation werden Daten oder Funktionsabläufe wirkungsvoller und spannender. 

Egal, wo sich eine Marke präsentiert, die spezifischen Eigenheiten des Mediums müssen maximal genutzt werden. Und damit dies immer konsequent im Sinne der Marke passiert, muss Gestaltung auch für Bewegung oder 3-dimensionale Einsatzbereiche entwickelt, definiert und realisiert werden.

Markendesign und -führung für Handelsmarken erfordern spezifische Kenntnisse: Ob Prospekt- und Onlineshop-Systemik, Angebotskommunikation über verschiedene Verkaufsphasen, Preisoptiken, Promotions, Co-Branding oder Filial-individuelle Massnahmen – alle Bereiche müssen schnell und reibungslos realisierbar sein und ihren Beitrag zum Markenbild leisten.

Wie werden Markenwerte heruntergebrochen auf die Belange von Bewerbern oder Mitarbeitern? Wie werden diese Massnahmen zielgerichtet durch das existierende Markenbild ergänzt? Und wie funktioniert Employer-Branding bei zunehmendem Remote-Working?

Bevor der kreative Prozess beginnt, sollten wesentliche Fragen zur Positionierung der Marke beantwortet sein. Je früher dieser Prozess von kreativer Seite aus begleitet wird, desto reibungsloser kann die grafische und kommunikative Umsetzung erfolgen.

Ein wesentliches Kriterium für den Erfolg eines Markenbildes ist die Konsequenz, mit der es eingesetzt wird. Dieses Bewußtsein sowie das fundierte Verständnis für die Marken-DNA von allen, die zukünftig damit arbeiten werden, sind die Voraussetzung für den konsequenten Einsatz. Dies anschaulich zu erklären und in der Startphase eines neuen CD-Systems auch mit Rat und Tat zu begleiten, hilft der Marke, schneller und klarer wahrgenommen zu werden.

Referenzen

Cases

NSK DEUTSCHLAND GmbH
Markendesign und -kommunikation für Europa 
Transformation der japanischen Maschinenbaumarke zu einer profilierten Unternehmensmarke für den europäischen Markt

Markendesign / CD-Implementierung und -Koordination / Unternehmens- und Produktliteratur / Messestand-Entwicklung und -Kommunikation / Fachanzeigen / Handelskanal-Kommunikation / Employer-Branding und -Kommunikation

Case 2

URSA Deutschland

Entwicklung der neuen Unternehmensmarke nach
Merger von Poliglas und Pfleiderer Dämmstoffe

Markendesign Co-Entwicklung / CD-Implementierung / Unternehmens- und Produktliteratur / Corporate Website / Messestand-Entwicklung -Kommunikation / Anzeigenwerbung / Dialog-, HR- und Vertriebs-Kommunikation

Case 3

BEST GRUPPE
Markendesign und -Kommunikation
Ganzheitliche Markenentwicklung und -führung / Workshop zur Implementierung / Markendesign / Markenwebsite / Mailings / Broschüren / Anzeigen / Newsletter und Messeaktivitäten

Case 4

KRÜGEROL HALSBONBONS  |  Powermints
Bis 2017 MCM Klosterfrau
Logo, Markendesign und -kommunikation 

Marken- und Packagedesign / Markenwebsite / PoS-Ausstattung / Handelskommunikation / Kampagnenwebsites / Gewinnspiele / Facebook-Anzeigen / YouTube-Aktivitäten / Funkspots / Funk-Promotion / Google AdWords

Case 5

CURRENTA
Unternehmens- und HR-Kommunikation

Imagekommuniakation / Kampagnen für das betriebliche Gesundheitsmanagement / Akzeptanzberichte / Messe- und interne Mitarbeiterkommunikation

Case 6

GALERIA KAUFHOF

Markendesign, Brandmanagement und Verkaufsliteratur

Design-Entwicklung, -Dokumentation und -Implementierung / Entwicklung von Vorlagendokumenten für alle Prospekt-, Außenwerbe- und Anzeigenformate sowie Direktmarketing-, Online- und Kooperations-Medien / Definition und Erstellung aller Preis- und Service-Module / Definition der Bildsprachen für Marken, Zielgruppen und Sortimentsbereiche

Logos

Kontakt

contact me: Jörg Schwertner

call me: 0170 4547817

write me: js@j-schwertner.de

 

Jörg Schwertner
Diplom Designer

Berufliche Vita: Start 1989 als Art-Director in Agenturen. 1996 Agenturgründung als GF Creation mit Spezialisierung auf Markenkommunikation für Industrie, Handel und Dienstleistung sowie die Entwicklung von Marken- und Corporate-Design-Systemen. Seit 2020 selbständiger Designentwickler und -berater unter SCHWERTNER Markendesign und Kommunikation.

Nach meiner Überzeugung hat Markendesign die primäre Aufgabe, eine unverwechselbare und positionierende Identität über alle Kanäle zu erzeugen. Ständig zunehmende multimediale Informationsimpulse erfordern eine extrem konsequente und eindeutige Markenkommunikation. Dabei muss die Balance aus CD-Konsequenz und individuellen medienspezifischen Notwendigkeiten sauber durchdacht und abgewogen werden. Genauso wie die dynamische Kontinuität, also das richtige Maß aus stringenter Fortsetzung von Gestaltungsregeln und einer Anpassung an aktuelle Gestaltungstrends oder technische Entwicklungen. Natürlich muss die Stilistik der Gestaltung die Art, die Ziele und die Persönlichkeit des Absenders wiederspiegeln. Nicht nur nach außen, sondern vor allem auch nach innen. Eine interne Identifikation mit dem eigenen Erscheinungsbild ist eine absolute Voraussetzung für die konsequente Nutzung.

Und dann ist da noch die einfache und intuitive Nutzbarkeit. Nur mit einer gewissen Mischung aus Logik und Pragmatismus werden CD-Systeme erfolgreich. Die Grundintention muss sich schnell erschließen, die Regeln müssen leicht verständlich sein, Hilfsmittel müssen die Umsetzung erleichtern. So ist der erfolgreiche Einsatz immer eine Mischung aus Strategie und Handwerk, aus Ratio und Emotion. Oder anders gesagt aus Hirn & Herz und Hand & Fuß.